tubnub – Unikate aus Fahrradschlauch - handmade with love

Beim Velothon anmelden und Fahrradhelden unterstützen

Mai 18th, 2016 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)


 

Fahrrad – Freiheit – Alles?
Du liebst dein Fahrrad? Warum fährst du es gern?

Ist es das Gefühl:

- an einer endlos langen Autoschlange auf dem Radweg einfach vorbeifahren zu können?

- öffentliche Verkehrsmittel umgehen zu können (es gibt immer diese eine Person. Die kein Taschentuch oder Deodorant zu besitzen scheint)?

- sich beim Beschleunigen mit der Tram zu messen und womöglich sogar zu gewinnen – oder zumindest fast gewonnen zu haben (…wäre da nicht diese doofe Ampel umgesprungen…)?

- das gedankliche Puzzle deines Kiez oder deiner Stadt erweitert zu haben, indem du neue Wege gefahren bist (funktioniert besonders gut, wenn man sich aus der Komfortzone der Navigation mit google maps herausbewegt)?

- dein Herzstück zwischen anderen angeschlossenen Fahrrädern wieder zu entdecken (ob aus Freude darüber, gleich damit zu fahren oder darüber, dass es überhaupt noch da ist, sei hier mal dahin gestellt)?

- bei spontanen Sprints gegen sich selbst, Freunde oder den Typen der einen gerade mit seinem Rad überholt hat?

- tolles Wetter in vollen Zügen zu genießen ohne in vollen Zügen zu zerfließen?

- etwas Gutes für deinen Körper und die Umwelt getan zu haben (sobald der Muskelkater wieder nachlässt und die Stellen am Gesäß nicht mehr schmerzen, die dich die nächsten Tage daran erinnern werden, langsamer über freiliegende Wurzeln zu fahren)?

- aus folgender Liste von Erzfeinden beliebig wählen zu können: Autofahrer, Fußgänger, andere Radfahrer, Schlaglöcher, Glasscherben, Ampeln, fehlende Ampeln, Verkehrsteilnehmer, die denken STVO sei ein Zusatzstoff in Lebensmitteln, Fahrradstaffel der Polizei, Knarzen am Fahrrad, Bordsteinkanten, Quietschen am Fahrrad, Pflastersteine, Rasseln am Fahrrad, fehlende Radwege, zu schmale Radwege, schlechte Radwege, auf unmögliche Weise endende Radwege, Regen, Gegenwind, Schnee, Sommerhitze, Sand, Kies, Tramschienen, unberechenbar agile Hunde und Kinder, Radfahrer mit Kopfhörern die weder Klingeln noch Rufen hören, betrunkene Radfahrer, fehlende Handzeichen, Zu-dritt-nebeneinander-Radler, Inlinefahrer, sich plötzlich in den Radweg öffnende Autotüren, Fahrraddiebe…

- sich bei Reparaturen Hilfe zur Selbsthilfe zu suchen und das Rad im besten Fall selbst reparieren zu können (weit oben auf der Beliebtheitsskala: Laufrad zentrieren)?

- deine körperlichen Grenzen bei Geschwindigkeit und Ausdauer testen zu können (an dieser Stelle möge nun die seit Menschengedenken geführte Diskussion „Kondition oder Carbon?“ beginnen)?

- die Verantwortung für einen lieb gewonnenen, metallischen Wegbegleiter inne zu haben?

- unabhängig und aus eigener Kraft jederzeit einen anderen Ort erreichen zu können (zwischen dem Weg bis zum Briefkasten und einmal um die Welt ist alles möglich)?

Wohl jeder begeisterte Radfahrer hat folgenden Spruch schon einmal gelesen:

You can’t buy happiness, but you can buy a bike and that’s pretty close.

Was aber ist, wenn man sich kein Fahrrad kaufen kann und keines dieser Gefühle kennt?
Dies gilt beispielsweise für die meisten Kinder, die aus Kinderschutzgründen außerhalb ihrer Familien leben, da die Betreuungsbudgets eine Anschaffung von Fahrrädern nicht vorsehen.
Eben jenen Kindern fehlt die für uns selbstverständliche Normalität, mit Freunden zum Park oder zur Eisdiele fahren zu können. Das Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmung sollte jedoch gerade auch bei Kindern nicht fehlen, die wegen ihrer Traumatisierung etwas Normalität in ihrem Leben benötigen. Dennoch besitzen 97% der wegen Kinderschutz fremd untergebrachten Kinder entweder ein kaputtes oder gar kein Fahrrad. Dabei ist das Über nehmen von Verantwortung für ein eigenes Fahrrad eine spannende Aufgabe für ein Kind und stärkt das Selbst- und Verantwortungsbewusstsein. Wenn durch einen solchen Besitz dann noch das neue Lebensumfeld besser kennengelernt werden und das Kind mobil und selbstbestimmter leben kann, sind Projekte, die diesen Kindern zu Fahrrädern verhelfen, unterstützenswert.

Ein solches Projekt sind die Fahrradhelden. Sie spenden Fahrräder für traumatisierte und seelisch kranke Kinder und Jugendliche in Berlin, die aus Kinderschutzgründen fremduntergebracht sind, in Wohnformen wie betreutem Wohnen, Wohngruppen, Erziehungsstellen und auch Pflegefamilien.
Ziel der Fahrradhelden ist es, 1000 Fahrräder für Berliner Heim- und Pflegekinder zu spenden.
Im Pilotprojekt wurden bereits mehr als 100 hilfsbedürftigen Kindern ein Fahrrad, Reparatur-Workshops, Verkehrsunterricht und Patenschaften für gemeinsame Fahrradtouren geschenkt.

Auch du kannst den Fahrradhelden dabei helfen, melde dich jetzt beim Velothon Berlin oder den Cyclassics in Hamburg mit dem Ambassador Code BA16-016-NADIN_B an. Für jede Anmeldung mit diesem Code spendet tubnub – Unikate aus Fahrradschlauch 10 € an die Fahrradhelden, für ein wenig mehr Fahrrad, Freiheit, Freude und Glück auf unseren Straßen.

Hier gehts zu den Anmeldungen:

Velothon Berlin

Cyclassics Hamburg

Jetzt gibts was auf die Ohren!

August 17th, 2014 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Ab jetzt im Shop: neue Ohrringe aus Fahrradschlauch!
Federleicht für jeden Tag.

Hier entlang

Neues für dein Zweirad

Juli 29th, 2014 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Schütze Ober-, Sitz- und Unterrohr deines geliebten Rades vor Kratzern durch dein Schloss, Fahrradbügel oder Geländer: mit dem Rohrschutz aus Fahrradschlauch in verschiedenen Designs!

zum Produkt hier entlang

Neue Einzelstücke und Armbänder aus Fahrradkette im Shop!

Mai 10th, 2014 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Es gibt einige tolle neue Einzelstücke und die Armbänder aus Fahrradkette sind auch wieder vorrätig… diesmal sogar in 2 verschiedenen Metall-Farben !

New year, new innovations!

Januar 9th, 2014 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Frisch aus der Ideenschmiede: ein Krawatten-Einzelstück in modernem, schlanken Design – aus 100% Upcycling-Fahrradschlauch!

Zum Unikat gehts hier entlang →

Bring Abwechslung an deinen Lenker!

Mai 26th, 2013 | Posted by tubnub in Blog - (0 Comments)

Wer kennt es nicht: das nagelneue Lenkerband ist um den Lenker gewickelt aber die mitgelieferten Lenkerstopfen sind unspektakuläre schwarze oder graue Plastik-Ungetüme.
Bring Farbe und Abwechslung an deinen Lenker, mit den bunten Holzknopf-Stopfen von tubnub.
Wer’s eher klassisch mag, für den bietet das dezente Stopfen-Sortiment eine weitere Alternative.

Zu den bunten Lenkerstopfen gehts HIER.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den alternativen Lenkerstopfen gehts HIER.

Hosen hoch!

April 21st, 2013 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Heißt den Neuen aus dem Hause tubnub willkommen: Humphrey Hosenträger!
Auch er ist ein Upcycling-Produkt, mit dem du was für deine Beinkleider UND deine Umwelt tun kannst!

Mehr Bilder & das Produkt gibts hier.

Extrablatt !!

März 18th, 2013 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Wie aufregend !!
tubnub hat einen Auftritt in der aktuellen Ausgabe des Spoke Magazine unter der Rubrik “Spielzeug”.

Die Ausgabe gibts in ausgewählten Zeitschriftenläden… den Ausschnitt gibts hier:

Dicke Brieftasche?

Februar 27th, 2013 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Dann steig deiner Hosentasche zu Liebe auf den Pocketube um.

Unterwegs und beim Tanzen gerade groß genug um Bares, Perso, Studentenausweis und Lümmeltüte aufzubewahren. Nahezu unauffällig verschwindet er in der Hosentasche und lässt sich einfach an Schlüssel oder Gürtelschlaufe befestigen.

–> show me more <–

Happy New Year! Via nom-nom-style.

Dezember 31st, 2012 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Zweiradzuwachs!

Dezember 17th, 2012 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Das Fahrradgeschwader von tubnub hat am Wochenende Zuwachs von einem weiteren Cyclisten bekommen: le Parcours.

Hier die ersten Bilder vom Fotoshooting:
–> Und hier gehts zum Produkt im Shop

Noch bis zum 31.12. tubnubs zum Eröffnungspreis sichern!

Dezember 13th, 2012 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

-90% gibt es zwar nicht und gekämpft werden muss um die Unikate auch nicht,
aber 25% Rabatt auf alle tubnubs gibt es nur noch bis Jahresende – also noch schnell zugreifen!

Außerdem wird gemunkelt, am Wochenende gibt es Radfahrer-Zuwachs in der tubnub-Crew!

–> Zu den Sonderangeboten <–

tubnub ♥ Cycling… Do you?

Dezember 6th, 2012 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Am Versuch, die Liebe zu Etwas oder Jemandem in Worte zu fassen, ist schon so manch einer gescheitert. Dieser tubnub ist für jeden ohne große Worte, der seine Leidenschaft für Fahrrad und Fahrgefühl dennoch irgendwie veräußern will.

Ride long and prosper.

Zur Produktseite

Hereingeschaut und rumgestöbert!

November 27th, 2012 | Posted by tubnub in Blog - (Kommentare deaktiviert)

Es ist soweit, der tubnub-Shop ist online!

Anstoßen können wir zwar nicht mit euch, doch pünktlich zur Neueröffnung winken euch Eröffnungspreise – bis zu 25% unter dem Normalpreis! – das ist wohl auch ein Grund zum Feiern.

Hier kannst du der Umwelt und deinem Schlüsselbund etwas Gutes tun – mit den Upcycle-Schlüsselanhängern von tubnub.

Hier gehts zum Shop.